July 11, 2016

Elisa Radziwill


Axel Feuß:
Eine verbotene Liebe – Prinzessin Elisa Radziwiłł und Wilhelm von Preußen
 
Sie kannten sich seit ihrer Kindheit: Elisa, geboren 1803 und Tochter des Fürsten Anton Radziwiłł, und Wilhelm, geboren 1797 und zweiter Sohn König Friedrich Wilhelms III. von Preußen. Schon ihre Mütter, Fürstin Luise Radziwiłł, eine Tochter des Prinzen Ferdinand von Preußen, und Königin Luise waren eng befreundet. Gemeinsam waren sie 1806 vor den heranrückenden Truppen Napoleons mit ihren Familien nach Königsberg geflohen. Zwölf Jahre später wurde die ständig wachsende Liebe zwischen Elisa und Wilhelm öffentlich. Der König und seine Berater waren außer sich. Eine Heirat zwischen einem Hohenzollern-Prinzen und einer polnischen Fürstentocher war nicht standesgemäß. Würde Wilhelm seine Elisa dennoch heiraten können?

weiter:  http://www.porta-polonica.de/de/node/278
 

A forbidden love – Princess Elisa Radziwiłł and Wilhelm of Prussia

They were childhood friends: Elisa, (born in 1803), the daughter of Prince Anton Radziwiłł, and Wilhelm (born in 1797), the second son of King Friedrich Wilhelm III of Prussia. Even their mothers, Princess Luise Radziwiłł, the daughter of Prince Ferdinand of Prussia, and Queen Luise were close friends. Together they fled with their families from Napoleon’s advancing troops to Königsberg. Twelve years later the constantly growing love between Elisa and Wilhelm became public knowledge. The king and his advisers were utterly shocked. A wedding between a Hohenzollern prince and the daughter of a Polish prince was not befitting his social status. Would Wilhelm marry his Elisa nonetheless? 
further reading: http://www.porta-polonica.de/en/Atlas-of-remembrance-places/forbidden-love-princess-elisa-radziwill-and-wilhelm-prussia